Einzug Hundesteuer 2018

23. Mär 2018

Alle Hundehalterinnen und Hundehalter erhalten für ihre Hunde, welche bei der Gemeinde Messen registriert sind, eine Rechnung.

Die gesetzlichen Grundlagen dazu finden Sie in §§ 11, 12 und 4 Abs. 3 Hundegesetz (HuG; BGS 614.71) vom 07. November 2006. Die Rechnungen für die Hundesteuer werden im Verlauf des Monats April, mit einer Zahlungsfrist von 30 Tagen verschickt.

Für Hunde, die im Jahr 2018 geboren sind, Diensthunde der Armee, der Polizei, des Grenzwachtkorps sowie im Dienst stehende Blindenführhunde sind keine Abgaben geschuldet (§12 Abs. 1 Bst. a, b und c Hundegesetz).

Die Hundesteuer beträgt CHF 100.— pro Hund. (Mahngebühr CHF 50.--).

Halterwechsel sowie Tod des Hundes sind der Gemeindeverwaltung und der zentralen Datenbank AMICUS, www.amicus.ch, Tel. 0848 777 100, innert 10 Tagen zu melden. Meldepflichtig sind auch Namens- und Adressänderungen des Halters.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.