Ab sofort: Allgemeines Feuer- und Feuerwerksverbot im Kanton Solothurn

30.07.2018

Allgemeines Feuer- und Feuerwerksverbot im Kanton Solothurn

Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot
(Ausdehnung der Allgemeinverfügung vom 26. Juli 2018)

Nach einer erneuten Lagebeurteilung durch verschiedene kantonale Ämter hat sich der Kanton Solothurn dazu entschlossen, das bereits verfügte Feuerwerksverbot auszudehnen. Ab sofort und bis auf Widerruf darf im ganzen Kanton Solothurn kein Feuerwerk abgebrannt werden, auch nicht im Siedlungsgebiet. Das bereits verfügte Feuerverbot bleibt unverändert bestehen.

Das Abbrennen jeglicher Art von Feuerwerk ist im ganzen Kanton Solothurn ab sofort verboten, auch im Siedlungsgebiet. Ausgenommen davon sind die bewilligungspflichtigen Feuerwerke, welche mit Auflagen der Polizei Kanton Solothurn
versehen sind.

Das Feuerverbot bleibt unverändert bestehen! 

Das am 26. Juli 2018 erlassene Feuerverbot bleibt unverändert bestehen. Demzufolge ist es weiterhin strikte verboten, im Wald, am Waldrand sowie an Fluss- und Seeufern ein Feuer zu entfachen.