Trinkwasser in Messen

04.11.2019

In der Online-Ausgabe der Solothurner Zeitung stand, das Trinkwasser von Messen dürfe zurzeit nicht getrunken werden. Das ist nicht korrekt.

Die Chlorothalonil Abbauprodukte „Sulfonsäure R 417888 (M12)“ sind im Trinkwasser von Messen nicht nachweisbar. Die letzte Messung fand am 9. Oktober 2019 statt und das Trinkwasser von Messen ist einwandfrei. Einzig die Quelle in Etzelkofen wies einen zu hohen Wert auf. Das Wasser dieser Quelle wird seit dem 4. Oktober 2019 verworfen d.h. nicht mehr für die Trinkwasserversorgung genutzt. Der Trinkwasserbedarf wird aktuell durch 50% Wasser der Ramsernquelle und 50% Saurenhorn-Wasser gedeckt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Brunnenmeister Michael Kohler 079 765 53 53.